AWO NEWS

Sozialkaufhaus Itzehoe benötigt Fahrräder
Zum Frühjahr wächst der Bedarf sozial schwacher Familien an Zweirädern
» weiter

"Salon Sabine" - großzügige Spende für die Tafeln
» weiter

Im Sozialkaufhaus Glinde hält der Frühling Einzug
» weiter

Ein neuer Weg zurück in die Arbeit
Europäischer Sozialfonds fördert Projekt für Langzeitarbeitslose im Kreis Steinburg / Zwischenbilanz bestätigt erste Erfolge durch eine intensive Betreuung
» weiter

Textilcontainer der AWO in Ratzeburg gesprengt
Projektleiter Krüger: Tat schadet denen, die ohnehin nicht viel haben
» Bericht lesen

BrAWO-Center bietet „Mai-Shopping für jedermann

Glinde – Umrahmt von einem bunten Programm bietet das BrAWO-Center Glinde am Mittwoch, 3. Mai, von 11 bis 17 Uhr ein „Mai-Shopping für jedermann“ an. Jeder Besucher kann dann nach Herzenslust im Sozialkaufhaus nach Schnäppchen suchen. „Im Normalfall gilt unser Angebot nur für bedürftige Menschen in der Region. Diesmal wollen wir die Einnahmen jedoch sammeln und mit dem Erlös das Projekt BEHERZT – Hilfen für Kinder psychisch kranker Kinder unterstützen“, erläutert Jessica Halbbauer, Leiterin des BrAWO-Centers in der Mühlenstraße 3.
Durch das Rahmenprogramm mit Interviews, Musik und Informationen führt Radiomoderator Peter Bartelt. Neben einem Wäscheleinenflohmarkt gibt es Infostände und eine Tombola. Auch die Reparaturwerkstatt in Kooperation mit der Sönke-Nissen-Stiftung wird vor Ort  sein. Für das leibliche Wohl ist in einer Grillstation samt Suppenküche sowie mit Kaffee und Kuchen, Softeis und Zuckerwatte gesorgt.
Das BrAWO-Center Glinde verbindet drei Zielrichtungen miteinander: Zum einen werden gespendete Gegenstände sehr günstig an bedürftige Familien verkauft, zum anderen sorgt es für sinnvolle Beschäftigung für Menschen in Arbeitsgelegenheiten (AGH). Darüber hinaus wird dafür gesorgt, dass brauchbare Dinge nicht einfach auf dem Sperrmüll landen, sondern wieder in den Verwertungskreislauf gebracht werden. Träger des Sozialkaufhauses ist die AWO Bildung und Arbeit gemeinnützige GmbH.