AWO NEWS

Tagestouren mit unserem historischen Zweimaster „Johanne“
Vom kommenden Mai an verchartern wir unseren historischen Zweimastsegler „Johanne“. Ob Tagestouren, Halbtagestörns, Lampionfahrten, Seminare an Bord oder Betriebsausflüge – ab Lübeck oder Travemünde läuft unsere erfahrene Crew gern mit Ihnen als Gäste aus.
» Preise und weitere Informationen

 

Es „weihnachtet“ im BrAWO-Center Glinde
Günstige Dekoartikel, Geschenke und auch Tannenbäume für bedürftige Familien
» weiter

Buntes Fest der Nationen im Sozialkaufhaus Glinde

gilderfest2016Zahlreiche Besucher feierten mit Musik und kulinarischen Spezialitäten

Mit Spezialitäten aus verschiedenen Ländern, Rockmusik vom Feinsten und eine großzügig bestückte Tombola hat das Sozialkaufhaus in der Mühlenstraße für das „1. Internationale Glinder Kaufhausspektakel“ gesorgt. Neben den Kunden fanden sich auch viele Besucher ein, um die Räumlichkeiten zu besichtigen, mit Mitarbeitern zu sprechen und von den Köstlichkeiten zu probieren.

„Wir haben uns sehr über die Besuche der Bürger aus der Stadt, vor allem aber die vielen Gäste aus aller Herren Länder gefreut. Immerhin dürfen wir ja ansonsten nur den bedürftigen Menschen unsere gespendeten Waren verkaufen“, erläuterte Jessica Halbbauer, Leiterin des Betriebes, der von der AWO – Bildung und Arbeit betrieben wird.

Gleich zu Beginn sorgte die Rockband Eagle River für gute Stimmung, der sich niemand entziehen konnte. Und so wurde bereits am Vormittag zwischen den ausgestellten Waren, in den Gängen und auch schon einmal in den Türdurchgängen getanzt. Zwischen Musikstücken und Gesprächen führte Radio Moderator Peter Bartelt durch das Programm des Tages.

Ein Höhepunkt war dabei sicher die riesige Tombola mit zahlreichen gewinnen. Der Erlös verbleibt jedoch nicht im Sozialkaufhaus, sondern wird der komplett für das Projekt „Beherzt“ gespendet. Damit werden Kinder unterstützt, deren Mutter oder Vater psychisch krank sind.

Insgesamt zeigten sich die Organisatoren sehr zufrieden mit dem Ablauf der bunten und vielfältigen Veranstaltung. „Ich könnte mir vorstellen, dass wir das noch einmal organisieren“, sagte Jessica Halbbauer.