tdb2017-04

Welttag des Buches - Aktion der Mobilen Bücherei in Pinneberg

Das Team um Projektbetreuerin Cristina Conrad war gut vorbereitet und so wurde die Aktion der Mobilen Bücherei in Pinneberg zum Welttag des Buches 2017 zu einem vollen Erfolg.

Als Themen wurden die Autoren Janosch (Kinder) und Heinrich Böll (Erwachsene) in den Mittelpunkt gerückt. Zu den besonders herausgestellten Exponaten gehörten:

  • ein „Böll-Koffer“, in dem die vorhanden Werke des Autors vorgestellt wurden, inklusive kleiner ausgewählter Textpassagen aus verschiedenen Büchern;
  • eine Stelltafel mit Bölls Werdegang, Werke und Verfilmungen;
  • eine Tafel mit Janoschs Vita (geboren ist er am 31.11.1931 und heißt in Wirklichkeit Horst Eckert), seinen typischen Zeichnungen“ und seine Werken;
  • einige Bilderbücher vom „Kleinen Tiger, Tigerente und Bären“, die Janosch gezeichnet und geschrieben hat.

Die Kinder einer Kita, die von den Erzieherinnen begleitet wurden, waren wieder aktiv an den Angeboten beteiligt. Dazu gehörte auch das Basteln einer eigenen Tigerente.

"Wir freuen uns, so viele junge  Menschen erneut für das Buch begeistert zu haben. Auch im nächsten Jahr werden wir wieder mit dabei sein", sagte Cristina Conrad zum Abschluss.