„Von Menschen für Menschen - aus der Region für die Region.“

fblink

1 2 3 4 5 6 7

Sozialkaufhaus Glückstadt unter neuer Leitung

 

Glückstadt, 09.12.2021 – Von einer Arbeitsgelegenheit zur Betriebsleitung – Eva Borth hat in nur wenigen Jahren einen raschen Aufstieg bei der AWO Bildung und Arbeit (AWO BA) hingelegt. Als Nachfolgerin des im Herbst verstorbenen Roman Kremer leitet die 41-jährige jetzt das Sozialkaufhaus und die Tafel in Glückstadt. „Wir haben mit Eva Borth eine kompetente Persönlichkeit gefunden, die sich in allen Bereichen der Einrichtung auskennt und die nötigen Voraussetzungen für eine Leitungsfunktion mitbringt“, berichtet Julia Duda, Regionalleiterin der AWO BA im Kreis Steinburg.

Dabei war es eher ein Zufall, der die gelernte Einzelhandelskauffrau nach Glückstadt führte. Auf der Suche nach einer bezahlbaren Wohnung folgte sie dem Rat einer Freundin und fand schließlich an der Elbe eine geeignete Unterkunft. Da sie sich aber um ihre kleine Tochter kümmern musste, war es schwierig einen entsprechenden Platz in der Kindertagesstätte zu finden, um dann einen passenden Job antreten zu können. Über das Jobcenter gelangte sie schließlich auf eigenen Wunsch zunächst in eine Arbeitsgelegenheitsmaßnahme und dann in den Bundesfreiwilligendienst.

Eine großzügige Spende von Round-Table/Old-Table Glückstadt ermöglichte die Übernahme einer Stelle als technische Assistentin der Tafel, die im Sozialkaufhaus der AWO BA untergebracht ist, bevor sie eine Festanstellung als Assistentin von Roman Kremer bekam. Durch den zu frühen Tod des beliebten Betriebsleiters musste der Betriebsleitungsposten möglichst schnell wieder besetzt werden – und so bot sich die gebürtige Hamburgerin geradezu als beste Lösung an.

Ihr zur Seite steht Sven Gödecke, der eine ähnliche Laufbahn wie Eva Borth hinter sich hat und jetzt als technischer Assistent ihr Stellvertreter wurde.

BL Glueckstadt 01

Eva Borth und Sven Gödecke packen beim Einsortieren der Textilien selbst mit an. (Foto: Kienitz/AWO BA)