„Von Menschen für Menschen - aus der Region für die Region.“

fblink

„Tage der offenen Tür“ bei den BrAWO-Centern im Kreis Stormarn

Buntes Programm für Schnäppchenjäger in Bad Oldesloe, Glinde und Reinbek

 

Bad Oldesloe/Glinde/Reinbek, 02.09.2021 – Mit drei „Tagen der offenen Tür“ wollen die BrAWO-Center im Kreis Stormarn über ihre Arbeit informieren. Nach den Lockdowns und anderen Einschränkungen haben die Sozialkaufhäuser wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet. „An den Aktionstagen kann jeder Besucher dort nach Herzenslust nach Schnäppchen suchen. Das bleibt im Regelfall nur bedürftigen Menschen oder Familien vorbehalten“, berichtet Dominik Peschel, Regionalleiter der gemeinnützigen AWO Bildung und Arbeit, die die BrAWO-Center betreibt. Mit dem Erlös sollen der Verein „Trauernde Kinder Schleswig-Holstein“ sowie
Muschel e.V., Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst, unterstützt werden.
Die Tage der offenen Tür finden an den folgenden Terminen statt:
• Donnerstag, 9. September, 10 bis 16 Uhr - BrAWO-Center Glinde, Mühlenstraße 3
• Donnerstag, 16. September, 9 bis 15 Uhr - BrAWO-Center Reinbek, Bergstraße 9
• Freitag, 1. Oktober, 10 bis 16 Uhr - BrAWO-Center Bad Oldesloe, Im Hölk 2
Neben Informationsständen und Wäscheleinenflohmärkten sind Tombolas, Glücklsraddrehen und einige Aktionen mehr geplant. Außerdem lohnt es sich, unter den zahlreichen Angeboten nach Herzenslust zu stöbern.
Die BrAWO-Center verbinden drei Zielrichtungen miteinander: Zum einen werden gespendete Gegenstände sehr günstig an bedürftige Familien verkauft, zum anderen sorgt es für sinnvolle Beschäftigung für Menschen in Arbeitsgelegenheiten (AGH). Darüber hinaus wird dafür gesorgt, dass brauchbare Dinge nicht einfach auf dem Sperrmüll landen, sondern wieder in den Verwertungskreislauf gebracht werden.

brawo tdot
In Glinde warten Alexander Wied und Jasmin Nagel mit dem Glücksrad auf die Gäste beim Tag der offenen Tür. (Foto: AWO BA)