„Von Menschen für Menschen - aus der Region für die Region.“

fblink

Kreis Pinneberg, AWO Bildung und Arbeit und GAB Umwelt Service nehmen gemeinsam an der europäischen Woche der Abfallvermeidung teil

Wiederverwertung statt Entsorgung – großer Aufruf zu Sachspenden

 

Pinneberg – Seit 2009 findet in ganz Europa die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) als größte Kommunikationskampagne zum Thema Abfallvermeidung statt. Das diesjährige Thema ist „sustainable communities“ (nachhaltige Gemeinschaften). Hierzu haben sich die Kreisverwaltung Pinneberg, die AWO Bildung und Arbeit und GAB Umwelt Service zusammengetan. Gemeinsam rufen sie alle interessierten Bürger:innen des Kreises Pinneberg auf, gut Erhaltenes zu spenden: Fahrräder, Möbel, Kleinelektrogeräte und vieles mehr, was in den Wohnungen, Kellern und auf den Dachböden schlummert und sich auf neue Besitzer:innen freut. „Wir gemeinsam für weniger Abfall – unsere Gemeinschaft für mehr Nachhaltigkeit.“ lautet das diesjährige Motto. Die Europäische Woche der Abfallvermeidung 2021 läuft vom 20. bis zum 28. November.

Die Sachspenden gehen an die AWO Sozialkaufhäuser im Kreis Pinneberg. „Natürlich trägt das zur Vermeidung von Abfällen bei, wenn die Menschen gut Erhaltenes spenden statt zu entsorgen.“, so Wolfram Gambke von der AWO Bildung und Arbeit.

Annahmestellen sind der GAB Recyclinghof in Tornesch-Ahrenlohe (Hasenkamp 15, 25436 Tornesch-Ahrenlohe) und die Sozialkaufhäuser der AWO in Wedel, Uetersen, Pinneberg und Elmshorn. Bürger:innen, die ihre Spenden ankündigen möchten, nicht sicher sind, ob die Sachen spendentauglich sind oder bei größeren Sachspenden, können sich gerne per E-Mail, am besten mit Fotos der Sachspende, an die AWO wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Abholungen sind nach Absprache möglich.

Auch die Tauschbörse www.plietschplatz.de der Kreisverwaltung Pinneberg ruft dazu auf, die Woche der Abfallvermeidung zu nutzen. Dinge, die nicht mehr gebraucht werden, können anderen Menschen im Kreis Pinneberg über ein kostenloses Inserat eine Freude machen.

"Mit jedem Gegenstand, der noch weiter genutzt werden kann, muss an anderer Stelle zum Beispiel ein Möbelstück weniger produziert werden. Das schont Ressourcen und den CO²-Haushalt. Jede Form von Weiterverwendung oder "Upcycling" sind absolut nachhaltig und tragen maßgeblich zum Klimaschutz bei. Ich freue mich über alle, die sich daran beteiligen", wirbt Landrätin Elfi Heesch anlässlich der europäischen Woche zur Abfallvermeidung für die Aktion.

Jens Ohde, Geschäftsführer von GAB Umwelt Service freut sich auf die Aktionswoche und ergänzt: „Als nachhaltig ausgerichtetes Unternehmen unterstützen wir die Aktion gerne. Wir von der GAB freuen uns, damit einen Beitrag zur Abfallvermeidung zu leisten.“


ausgemister plakat 2021

Adressen + Kontaktdaten
Zentrale Kontaktstelle Sozialkaufhäuser: Tel. 04101 56160
Sozialkaufhaus Standort Wedel: Kronskamp 106, 22880 Wedel Sozialkaufhaus Standort Pinneberg: Osterholder Allee 21, 25421 Pinneberg Sozialkaufhaus Standort Uetersen: Finkenbrook 1, 25436 Uetersen Sozialkaufhaus Standort Elmshorn: Gärtnerstr. 10, 25335 Elmshorn GAB Recyclinghof: Hasenkamp 15, 25436 Tornesch-Ahrenlohe