„Von Menschen für Menschen - aus der Region für die Region.“

fblink

„Was geht?“ - Markt der Nachhaltigkeit in Wedel

Bunte Veranstaltung zum Thema "Klimafreundliche Mobilität" mit vielen Aktionen am 9. Juni auf dem Rathausplatz

 

Wedel - Im Rahmen der Kreis-Umwelt-Tage veranstaltet eine Gruppe von Vertretern gemeinnütziger oder kommunaler Institutionen und Organisationen zum vierten Mal im Kreis Pinneberg einen „Markt der Nachhaltigkeit“. Unter dem Motto „Was geht? Klimafreundliche Mobilität für alle.“ gibt es am Donnerstag, 9. Juni 2022, ein buntes Programm mit Musik, Interviews und vielen Informationen. Im Mittelpunkt stehen dabei Aufführungen und Präsentationen von Schul- und Kitaprojekten, die sich mit klimafreundlicher Mobilität auseinandersetzen. Auch eine Stadtwette ist geplant. Der Markt der Nachhaltigkeit findet von 9.00 – 12.30 Uhr auf dem Rathausplatz in Wedel statt.

Die Organisatoren setzen dabei besonders auf den Einsatz der Schulen, und Kitas, die mit eigenen Beiträgen zum Themenschwerpunkt beitragen können. "Mit dem Markt der Nachhaltigkeit und den dazu gehörigen Projekten wollen wir über Wedel hinaus im ganzen Kreis Pinneberg unter anderem auf die Thematik rund um die klimafreundliche Mobilität aufmerksam machen“, so Martin Meers, Geschäftsführer der AWO Bildung und Arbeit gemeinnützige GmbH. Dabei kann es sich um Ergebnisse des Kunst- oder Werkunterrichts, um Aufführungen oder auch um themenspezifische Präsentationen handeln.

Neben den Schulen und Kitas beteiligen sich Verbände, Vereine und auch regional ansässige Unternehmen an der Aktion und am bunten Rahmenprogramm. „Wir möchten mit dem Markt der Nachhaltigkeit dazu anregen, sich intensiv mit Fragen rund um die klimafreundliche Mobilität auseinander zu setzten. Die Veranstaltung bietet insbesondere jungen Menschen eine Plattform, ihre tollen Projekte zu präsentieren“, so Jens Ohde, Geschäftsführer der GAB Umwelt Service.

Markt der Nachhaltigkiet 2022