AWO NEWS

Gebrauchte Computer für sozial schwache Familien
Sozialkaufhäuser suchen besonders vor Weihnachten nach funktionierenden Anlagen und Notebooks
» weitere Infos

Familie unverschuldet in Wohnungsnot geraten
AWO Bildung und Arbeit hilft bei der Suche nach einem barrierefreien Zuhause
» weitere Infos

Wenn Spenden nicht mehr abgeholt werden können
Sozialkaufhaus Hohenlockstedt sucht nach ehrenamtlichen Fahrern
» weitere Infos

Julienstift – ein Haus mit langer Geschichte
Neues Schild informiert Besucher über die Historie des AWO-Gebäudes
» weitere Infos

 

„Tag der offenen Tür“ im Sozialkaufhaus Ratzeburg

Ratzeburg – Mit einem „Tag der offenen Tür“ will das Team des Sozialkaufhauses Ratzeburg am Montag, 15. Oktober, von 10 bis 16 Uhr über seine Arbeit informieren. „Jeder Besucher kann dabei nach Herzenslust unter den gebrauchten, aber gut erhaltenen Waren nach Schnäppchen suchen. Mit dem zusätzlichen Erlös möchten wir die Beleuchtung in unserer Bekleidungsabteilung verbessern“, berichtet Betriebsleiterin Bettina Erbo von der AWO Bildung und Arbeit (AWO BA), die das Sozialkaufhaus in der Töpferstraße 6 betreibt. Im Angebot sind gut erhaltene Second-Hand-Kleidung und Dinge des täglichen Lebens, also zum Beispiel Küchenutensilien und Geschirr. Auch Möbelstücke und Dekoartikel gehören zum Programm.
Das Sozialkaufhaus Ratzeburg verbindet drei Zielrichtungen miteinander: Zum einen werden gespendete Gegenstände sehr günstig an Familien verkauft, die nur über ein geringes Einkommen verfügen, zum anderen sorgt es für sinnvolle Beschäftigung für Menschen in Arbeitsgelegenheiten (AGH). Darüber hinaus wird dafür gesorgt, dass brauchbare Dinge nicht einfach auf dem Sperrmüll landen, sondern wieder in den Verwertungskreislauf gebracht werden.